Posts tagged ‘Wasser’

03.12.2018 | kuschelig warm |

 Toller Sommer! Durchgehend Hitze, Sonnenschein, gute Laune. Und Krisen haben ja nur die anderen, wie z.B. Kapstadt mit seiner Wassernot in diesem Frühjahr. Oder doch nicht? Ende September war der Möhnestausee (NRW) nur noch halb gefüllt: nach einer einzigen Trockenperiode. Das regt doch zum Nachdenken an. Wer mehr Anstoß braucht, kann ja mal nachschauen, wie heiß es in seiner eigenen Stadt werden wird. Die Tagesschau hat dazu eine Seite eingerichtet. Ich fange dann schon mal an, Portugiesisch zu lernen….

07.08.2012 | Barcelona. Atemberaubend |

Der Blick vom Parc Güell auf die Stadt ist atemberaubend. Derzeit wird intensiv an der Sagrada Familia gearbeitet, doch ihre faszinierenden Türme ragen aus dem staubigem Großbaustellengewusel nonchalant heraus. Die beiden Wolkenkratzer “Torre Mapfre” und “Torre Roche” weiter unten stehen ganz frei im Wind und bilden ein beeindruckendes Tor zur Welt. Der “Torre Mapfre” entstand übrigens auch anlässlich der Olympiade 1992.

08.11.2011 | Frische Ideen für frisches Wasser |
Kunst am KölnKiosk für Viva con Aqua

Die drei Künstler - Aktion am Kiosk für Viva con Auqa

Nicht jeder Mensch hat das Glück, sauberes Wasser selbstverständlich und jeden Tag genießen zu können. Gut, dass es solche Initiativen wie Viva con Aqua aus Sankt Pauli gibt. Die erreichen durch ihre frischen Ideen und Aktionen deutschlandweit nicht nur viele Menschen, sondern finanzieren zahlreiche Wasser- und Kulturprojekte in verschiedenen Entwicklungsländern. Auch in Köln ist Viva con Aqua in guter Sache aktiv  – und damit auch zahlreiche Künstler, Firmen, Händler und freiwillige Helfer. Vor dem Start des 3. Wassertag Festivals (11. bis 22. November 2011) bot zum Beispiel der KölnKiosk am Brüsseler Platz jungen Künstlern die Gelegenheit, die Außenfassade des Szenekiosks neu zu bespielen und verbindet damit Kunst und Gemeinnützigkeit: freundlich, frisch und farbenfroh. Dazu spendeten die Künstler Pau Quintanajornet, Rakaposhii und MrTrash einige ihrer Arbeiten für den guten Zweck. Deren Erlös wird in das von Viva con Agua geförderte Äthiopienprojekt der Welthungerhilfe  „fließen“ – im wahrsten Sinne Wortes.