Posts tagged ‘Köln’

15.01.2018 | Natur und Kunst |

Naturprodukt als Kunstobjekt: Gemeinsam mit dem schwedischen Starfloristen Per Benjamin schafft Lehner Wolle in der Kirche Johannes XXIII einen außergewöhnlichen Frei-Raum der Kontemplation. Darin harmonisieren die Filzpaneele Silentum die Akustik der modernen Beton-Freiplastik. Das kunstvolle Kreuz aus handgefertigten Felice-Teppichen spiegelt die Verbundenheit zu Gott und der Kirche wider. Mit seinen frischen Grüntönen schlägt das Design die Brücke sowohl zum Naturparadies Garden Eden als auch zu der Farbe, die für Hoffnung und Zuversicht steht. Zu sehen in der Design/18/12 vom 15. bis 21. Januar 2018 in Köln.

15.01.2018 | Vorhang auf! |

Los geht’s mit der dritten Design/18/12 vom 15. bis 21. Januar 2018. Eröffnet wurde heute in der Kirche Johannes XXIII. Den Rahmen bildete die interdisziplinäre Installation „Garten Eden 3.0“. In dem Gemeinschaftsprojekt verbindet die Gartenmanufaktur Schmidt eine spannende Interpretation des Paradieses mit dem interaktiven Pflanzsystem „Talje“ der Jungdesignerin Jessika Bruni. Ergänzt wird das Erlebnis für alle Sinne durch „Felice“ und „Silentum“ von Lehner Wolle sowie einer faszinierenden Klang- und Tanzperformance der Kölner Hochschule für Musik und Tanz Köln (Bild), die bis zum 21. zweimal täglich zu sehen ist. Insgesamt locken in dem Designparcours 30 Orte mit 30 Ausstellungen und 30 Events von Fachvorträgen bis Cocktails.

14.12.2017 | Design/18/12 |

Schon was vor zur IMM Cologne? Hier ein Tipp: die Design/18/12 vom 15. bis 21. Januar 2018. Unter dem Leitthema „Verbindungen“ schließen sich darin Topmarken, Newcomer, Gestalter, Blogger und Hochschulen aus verschiedenen Disziplinen zu einem pulsierenden Designquartier zusammen. Ingesamt sind das 30 deutsche und internationale Aussteller, 30 inspirierende Orte und ein Rahmenprogramm mit 30 Events. Das Off-Event findet zum dritten Mal parallel zur IMM Cologne und den PASSAGEN statt. Mit seinem erfrischenden Ansatz lockt es sowohl Fachbesucher der Möbelmesse als auch das privat interessierte Publikum zu den Design-Spots der Stadtviertel Sülz, Klettenberg und Zollstock. Namensgeber und schnelle Verbindung in die Kölner Innenstadt sind die Straßenbahnen 18 und 12. Das vollständige Programm unter: www.d1812.de.

06.12.2017 | Drachenpost |

 Ich gelobe Besserung! Wirklich! Denn eigentlich schätze ich es, in meinem Veedel oder in der City durch die Geschäfte zu streunen und schöne Dinge zu entdecken. Daher halte ich mich auch beim Online-Shoppen zurück. Wer eine lebendige Stadt liebt, muss sie auch beleben. Und trotzdem lasse ich mich immer wieder dazu hinreißen, vom Sofa aus zu bestellen. Und dann kam das: ein kleiner Drache in einem riesigen Paket, aufgefüllt mit Massen von Papier – eine ökologische Schande. Daher mein Vorsatz für 2018: Raus aus der Bude und hinein ins (noch) bunte Stadtleben!

20.01.2017 | Spieltrieb |

 

In der Einrichtungsbranche wird ja viel darüber geredet, dass Holz Wärme und Persönlichkeit vermittelt. Die Firma Horgenglarus, die nach eigener Aussage die älteste Tisch- und Stuhlmanufaktur der Schweiz ist, hat diese Idee auf eine wunderbar spielerische Weise umgesetzt. Anhand von überdimensionalen Marionetten zeigt sie nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern lädt die Besucher der IMM Cologne dazu ein, Holz tatsächlich zum Leben zu erwecken. Auf die Welt gekommen sind “Zwerg und Riese” übrigens für den designers’ saturday 2016.

19.01.2017 | Klangbild |

 

Smart houses, smart furniture, smart life. Wir sind vernetzt, verlinkt, verdrahtet. Auf der Möbelmesse in Köln sieht man daher immer mehr Lösungen dafür, wie Technologie hinter schicken Fassaden versteckt werden kann. Richtig faszinierend wird es aber, wenn die Fassade selbst Technologie ist – wie bei HOMMBRU phonic. Hier haben die Möbel keine Lautsprecher, sie sind es selbst. Ob Schrank, Wand, Regal, Bild oder Leuchte – die jeweilige Front funktioniert in ihrer Gesamtheit als Membran und vermittelt ein faszinierend harmonisches Klangbild.

19.01.2017 | Hupsala |

 

2017, du neues Jahr! Noch bist bist Du jung, etwas unerfahren und vielleicht ein wenig durcheinander. Das ist verständlich bei alledem, was auf dich zukommt. Viele Veränderungen stehen an, große Probleme wollen gelöst werden – überall auf der Welt. Da kann es einem schon schwindelig werden. Aber mach dir keine Sorgen. Wir helfen dir. Du wirst sicher ein prima Jahr!

19.05.2016 | Stadtkinder |

Das Stadtleben mit Kids hat etwas Besonders: immer unterwegs, in der Krabbelgruppe, beim Sport, im Park, auf Spielplätzen und und und. Die City zeigt sich von einer ganz neuen Seite, die es Wert ist festgehalten zu werden – zum Beispiel in dem neuen Buch „Mein erstes Jahr in Köln“ von Paula Döring und Fee Bonny. Darin finden nicht nur die großen Meilensteine wie der erste Zahn Platz, sondern auch die Fründe aus’m Veedel oder das erste Karnevalskostüm. Den beiden jungen Mamas ist ein Buch gelungen, dass das besondere Gefühl als Stadtkind wunderbar auffängt. Die Illustrationen stammen von Natascha Rosenberg. Bisher gibt es das Buch für Köln und München. (Bild: Emons Verlag)

18.01.2015 | Hang loose |

 Es passieren ja nicht jeden Tag Dinge, die das ganze Leben auf den Kopf stellen. Aber die Geburt eines Kindes gehört sicher dazu. Seit September hält mich unser Sonnenscheinchen Lucy auf Trapp und bei guter Laune. Und wenn es doch mal stressig wird, hat sie einen guten Tipp für mich: „Mama, hang loose“. Bild: Rosetime.info

02.02.2014 | Mann trifft Frau |

Alle Jahre wieder lockt die IMM Cologne rund 120.000 Besucher aus aller Herren Länder nach Kölle. Ein besonders Highlight war wieder „the house“, diesmal umgesetzt von Louise Campbell. Die Kopenhagener Designerin schafft in ihrer Installation die Verbindung von femininem und maskulinem Wohnstil. Die Idee kumuliert in der Wand, in der sich weibliche und männliche Arbeitsgeräte in der Mitte treffen.