Posts tagged ‘Gute Laune’

15.01.2018 | Natur und Kunst |

Naturprodukt als Kunstobjekt: Gemeinsam mit dem schwedischen Starfloristen Per Benjamin schafft Lehner Wolle in der Kirche Johannes XXIII einen außergewöhnlichen Frei-Raum der Kontemplation. Darin harmonisieren die Filzpaneele Silentum die Akustik der modernen Beton-Freiplastik. Das kunstvolle Kreuz aus handgefertigten Felice-Teppichen spiegelt die Verbundenheit zu Gott und der Kirche wider. Mit seinen frischen Grüntönen schlägt das Design die Brücke sowohl zum Naturparadies Garden Eden als auch zu der Farbe, die für Hoffnung und Zuversicht steht. Zu sehen in der Design/18/12 vom 15. bis 21. Januar 2018 in Köln.

14.12.2017 | Design/18/12 |

Schon was vor zur IMM Cologne? Hier ein Tipp: die Design/18/12 vom 15. bis 21. Januar 2018. Unter dem Leitthema „Verbindungen“ schließen sich darin Topmarken, Newcomer, Gestalter, Blogger und Hochschulen aus verschiedenen Disziplinen zu einem pulsierenden Designquartier zusammen. Ingesamt sind das 30 deutsche und internationale Aussteller, 30 inspirierende Orte und ein Rahmenprogramm mit 30 Events. Das Off-Event findet zum dritten Mal parallel zur IMM Cologne und den PASSAGEN statt. Mit seinem erfrischenden Ansatz lockt es sowohl Fachbesucher der Möbelmesse als auch das privat interessierte Publikum zu den Design-Spots der Stadtviertel Sülz, Klettenberg und Zollstock. Namensgeber und schnelle Verbindung in die Kölner Innenstadt sind die Straßenbahnen 18 und 12. Das vollständige Programm unter: www.d1812.de.

20.01.2017 | Spieltrieb |

 

In der Einrichtungsbranche wird ja viel darüber geredet, dass Holz Wärme und Persönlichkeit vermittelt. Die Firma Horgenglarus, die nach eigener Aussage die älteste Tisch- und Stuhlmanufaktur der Schweiz ist, hat diese Idee auf eine wunderbar spielerische Weise umgesetzt. Anhand von überdimensionalen Marionetten zeigt sie nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern lädt die Besucher der IMM Cologne dazu ein, Holz tatsächlich zum Leben zu erwecken. Auf die Welt gekommen sind “Zwerg und Riese” übrigens für den designers’ saturday 2016.

15.11.2016 | Sinneswandel |

Sardinien 2016

Augen auf. Runterkommen. Augen zu. Durchatmen. Augen auf. Farben sehen. Augen zu. Wärme spüren. Augen auf. Details entdecken. Augen zu. Wellen hören. Augen auf. Perspektiven erkennen.

15.11.2016 | Klönschnack |

Sardinien 2016

Zeit zu zweit. Vielleicht muss man einfach mal gemütlich vor sich hin dümpeln, um gemeinsame Horizonte zu öffnen.

15.11.2016 | Wegesrand |

Sardinien 2016

Schönheit entsteht nicht immer dort, wo wir sie suchen. Manchmal offenbart sie sich auf unserem Weg ganz woanders hin.

15.11.2016 | Kontrastprogramm |

Sardinien 2016

Für alle, die wie ich keine Lust auf kalte, verregnete Novembertage haben: Hier ist eine kleine Auszeit für Geist und Seele.

19.05.2016 | Stadtkinder |

Das Stadtleben mit Kids hat etwas Besonders: immer unterwegs, in der Krabbelgruppe, beim Sport, im Park, auf Spielplätzen und und und. Die City zeigt sich von einer ganz neuen Seite, die es Wert ist festgehalten zu werden – zum Beispiel in dem neuen Buch „Mein erstes Jahr in Köln“ von Paula Döring und Fee Bonny. Darin finden nicht nur die großen Meilensteine wie der erste Zahn Platz, sondern auch die Fründe aus’m Veedel oder das erste Karnevalskostüm. Den beiden jungen Mamas ist ein Buch gelungen, dass das besondere Gefühl als Stadtkind wunderbar auffängt. Die Illustrationen stammen von Natascha Rosenberg. Bisher gibt es das Buch für Köln und München. (Bild: Emons Verlag)

18.02.2015 | Wie es dir gefällt |

Lockerleicht und spielerisch kommt der Ambiente Trend ”Humour + Curiosity” daher. Es geht um das Kindliche und Unbekümmerte, das den Alltag einfach ein wenig schöner macht. Knallige Farben, überraschende Materialien, unorthodoxe Lösungen – und das alles mit einem Schuss Achtsamkeit. So wird eine wunderbare entspannte Stilwelt daraus.

18.02.2015 | Durchatmen |

Klar, schlicht, frei und ein ganz klein wenig romantisch. Skandinavisches Design trifft derzeit in die Herzen der Konsumenten. In den Ambiente Trends findet sich diese Strömung in “Clarity + Lightness” wieder. Helles Holz, zarte Pastelltöne, kein Schnickschnack: Hier geht es ums Wohlfühlen, Durchatmen, Loslassen.