Posts tagged ‘Design’

04.09.2020 | Große Freude |

 Ein bisschen stolz darf man ja sein. Ich bin es gerade aus zwei Gründen: Zum einen, weil der Markenstart von KLATT OBJECTS Anfang des Jahres so super gekappt hat – trotz dieser sehr speziellen Zeit. Das liegt auch an Profis wie Rose, die die tollen Bilder für uns gemacht hat. Und zum zweiten, weil Artikel wie dieser hier in der Jubiläumsausgabe der ELLE DECORATION mir zeigen, dass es viele Menschen gibt, die das Schöne und Wertvolle schätzen.

Ab morgen ist KLATT OBJECTS übrigens auf der Nordstil in Hamburg. Das ist die erste Fachmesse der Branche, die seit dem Lockdown stattfindet. Ich wünsche allen Beteiligten einen gute, gesunde und inspirierende Veranstaltung.

02.05.2020 | Maskenball |

Et es wie et es! Ävver et hät noch immer jot jejange! Der Kölner an sich nimmt die Dinge ja eher so wie sie kommen. Und in Sachen Verkleidung sind wir ja auch mehr als erfahren. Nun “feiern” wir den Maskenball fast überall, wo Menschen zusammenkommen: beim Einkaufen, in der Straßenbahn, am Büdchen. Bei uns zu Hause hängt daher meine liebste meori Mini Faltbox mit allem Wichtigen am Schlüsselbord. Herrlich kuschelig in diesen strubbeligen Zeiten. Und wenn alles rum ist, kann man sie zusammenfalten oder direkt für andere, angenehmere Dinge nutzen. Die schicken Masken sind übrigens von Jola Biro. Normalerweise fertigt die Kölner Designerin Mode nach Maß und individuelle Hochzeitskleider an. Kein Wunder also, dass auch diese Kollektion wirklich gut sitzt. :-)

30.01.2020 | Debüt |

KLATT OBJECTS Foto by ROSETIME.NETJuhu, es ist so weit! Die neue Marke KLATT OBJECTS feiert ihr offizielles Debüt auf der Ambiente vom 7. bis 11. Februar 2020 in Frankfurt. Wer auf die internationale Fachmesse darf, erlebt schon dort die tolle Kollektion von kunstvollen Objekten und dekorativen Wohnaccessoires wie Vasen, Gefäße und Schalen bis hin zu zeitgemäßen Accessoires rund um das Lifestylethema Genus. Alle anderen können schon mal bei Instagram reinschauen und sich auf den Start im Handel ab diesem Frühjahr freuen! Foto: rosetime.info

31.05.2019 | Umwelt am basaltenen Faden |

“Man macht nicht Revolution, indem man revoltiert, sondern indem man die Lösung bringt.” Frei nach Le Corbusier haben auf der Techtextil, die Mitte Mai in Frankfurt stattfand, viele Unternehmen teils bahnbrechende Innovationen für die Architektur vorgestellt. Ihr Antrieb: die Entwicklung zukunftsfähiger und nachhaltiger Alternativen zu herkömmlichen Materialien. Denn eines ist klar: Unsere Umwelt hängt am seidenen Faden. Oder am basaltenen? Auf der internationalen Fachmesse rückten Gewebe aus Basalt auf jeden Fall deutlich in den Fokus. Dessen Vorzüge liegen auf der Hand: Basalt ist leichter als Stahl, hat eine höhere Zugkraft, korrodiert nicht und kann daher mit wesentlich weniger Beton verbaut werden. Darüber hinaus ist Basalt recycelbar, nicht toxisch, unbrennbar und verfügt über eine vorzeigbare CO2 Bilanz. Die Vorreiter auf dem Gebiet zeigten von Trägern und Bewehrungen für den Hoch- und Straßenbau über Laminate und Isolationsmaterialien bis hin zu Planen, die für den Brandschutz, im Leichtbau oder als Überdachungen verwendet werden können. Lust auf mehr? Hier geht’s zu meinen Artikel auf Architonic.

23.02.2018 | Entspannt arbeiten |

 Wie wollen wir morgen arbeiten? Am liebsten ganz entspannt im harmonischen Umfeld. Das zeigt der Paperworld Trend Work & Challenge. Hightech ist dabei wichtig, tritt aber optisch in den Hintergrund. Wichtiger sind natürliche Materialien und ein durchdachtes Design.

23.02.2018 | Eintauchen |

 Lichtermeer in allen Farben – ein Erlebnis der besonderen Art.

23.02.2018 | Tiger, Tiger |

 Tiger im Kölner Zoo – schön und völlig ungefährlich

23.02.2018 | Leuchtender Hennes |

 Ein wenig Lokalkolorit: der Lichter-Hennes im Stall des echten Ziegenbocks.

18.01.2018 | Tapetenwechsel |

 Wie viele Möbel passen auf ein Fahrrad? Mit einer wirklich kreativen Präsentation warb das Deutsche Tapeten-Institut (DTI) auf der IMM Cologne für einen Tapetenwechsel beim Tapetenwechsel. Titel und Thema des Beduinen-Zeltes war “Stadtnomaden”. Immerhin ziehen heutzutage 11 Millionen Bundesbürger (ab 18 Jahren) pro Jahr in ein neues Zuhause. Ganz schön viel Bewegung in unseren eigentlich so gemütlichen Land.

17.01.2018 | Moosige Grüße |

 Beim Streifzug durch die IMM Cologne fiel mal wieder auf: Natur ist und bleibt Trend. Dabei geht es nicht nur um nettes Design, sondern immer mehr um gesundes Wohnen. Eine schicke Lösung für den Objektbereich sind die Mooswände der Freund Moosmanufaktur. Auf jeden Fall hat die Wand auf der Möbelmesse für viel Freude gesorgt – nicht nur bei Kölnfans.